Unterholzner Christbäume

Christbäume, Weihnachtsbäume aus dem Familienbetrieb Gruber in Unterholzen

 

 

 

Unser Angebot an verschiedenen Christbäumen

 

Startseite

 

Wir über uns

 

Unser Service für den Händler

 

Pflege unserer Christbäume

 

Warum einen Naturbaum?

 

Kontakt und Anfahrt

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (für den Händler)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nordmanntanne (Abies Nordmanniana)
Kommt ursprünglich aus Russland (Georgien und Nordkaukasus) und der Türkei. Sie wird vor allem geschätzt wegen ihrer ansprechenden Form und Farbe und ihrer guten Nadelhaltbarkeit. In Europa der meist verbreitetste Christbaum.
Nordmanntanne, der häufigste Weihnachtsbaum
Coloradotanne (Abies concolor glauca) Die Coloradotanne ist beheimatet im Südwesten Nordamerikas. In ihrer Heimat wird sie bis zu 60 Meter hoch und erreicht einen Durchmesser bis 2,50 Meter. Sie hat lange, blaugrüne bis stahlblaue Nadeln. Colorado-Tanne
Korktanne (Abies lasiocarpa var. arizonica) Beheimatet ist die Korktanne in Nordamerika. In ihrer Heimat wir sie bis zu 50 Meter hoch. Bei uns in Europa erreicht sie eine Höhe bis zu 30 Meter. Die Korktanne ist als Christbaum meistens ziemlich schmal, hat einen sehr guten Duft, stahlblaue Nadeln und eine extrem gute Nadelhaltbarkeit.  Korktanne
Große Küstentanne (abies grandis) Auch die große Küstentanne ist in Nordamerika beheimatet. Dort erreicht sie eine Höhe bis zu 100 Metern! In Europa wird sie über 50 Meter hoch. Die große Küstentanne ist als Christbaum vor allem wegen ihres guten Duftes beliebt. Weihnachtsbaum (Große Küstentanne,abies grandis)